Stationäre Unterbringung

 

Ist ein stationärer Kliniksaufenthalt Ihres Tieres notwendig, bemühen wir uns um eine optimale Unterbringung.

 

Unterbringung und Versorgung von Vogelpatienten

Jeder Ziervogel wird einzeln in einem entsprechend großen Käfig aus Edelstahl untergebracht, welcher mit einer Sitzstange aus Naturholz sowie Futter- und Wassernäpfen ausgestattet ist. Der Käfig steht in einem sogenannten Digestorium, welches eine separate Luftversorgung aufweist, um die Gefahr von Krankheitsübertragungen auf dem Luftweg zwischen den verschiedenen Patienten zu vermindern. Außerdem sind wir durch die separierte Haltung in der Lage, Ihren Liebling mit einer für seine Genesung optimalen Umgebungstemperatur und Luftfeuchte zu versorgen.

Jedes der Digestorien verfügt über zwei transparente Flächen, so dass Ihr Vogel nicht gänzlich abgeschottet ist sondern Blickkontakt zu Artgenossen und freie Sicht in das tageslichthelle Stationszimmer hat.

Täglich werden unsere Patienten von unseren fachkundigen Tierpflegern mit frischem Futter und Wasser versorgt. Dabei erfolgt auch eine eingehende Beurteilung des Allgemeinbefindens des Vogels. In Abhängigkeit von der grundlegenden Erkrankung und den Fressgewohnheiten erhält jeder Papageienvogel täglich ein reichhaltiges Angebot an Frischfutter, bestehend aus Gemüse, Kräutern und Obst.

 

Unterbringung von Reptilienpatienten

Entsprechend ihrer Art und Größe werden unsere Reptilienpatienten einzeln in Terrarien oder Boxen untergebracht, die je nach individuellem Bedarf über eine separate UV-Beleuchtung und zusätzliche Wärmequelle verfügen.

Jedes Tier wird täglich von unseren fachkundigen Tierpflegern den Bedürfnissen entsprechend mit einem passenden  Futterangebot und Wasser versorgt. Natürlich erfolgt regelmäßig eine Beurteilung des Allgemeinbefindens und eine Beobachtung der Patienten.