Dienstleistung / Service

Dienstleistungen

In unserer Klinik arbeiten auf Vögel und Reptilien spezialisierte europäisch bzw. national geprüfte Fachtierärztinnen und -tierärzte. Die Patienten sind Ziervögel, Greifvögel, Tauben, Rassegeflügel, erkrankte Wildvögel sowie Echsen, Schlangen und Schildkröte, welche zur Ankaufsuntersuchung, Haltungsberatung oder im Erkrankungsfall untersucht und behandelt werden.

Die ambulante und stationäre Betreuung  von Vogel- und Reptilienpatienten erfolgt dabei durch unser fachkundiges Team nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und unter Anwendung modernster Medizintechnik. 

Je nach Bedarf arbeiten wir mit verschiedenen etablierten Einrichtungen innerhalb und außerhalb unserer Fakultät zusammen, um eine rasche, sichere und zielgerichtete Diagnostik zu ermöglichen. Zu unserem umfangreichen diagnostischen Leistungsspektrum zählen u. a. bildgebende Verfahren (Röntgen, Ultraschall, Endoskopie), Labordiagnostik (Parasiten, Bakterien, Pilze, Viren, Blutbild, Organscreening) und postmortale Diagnostik. Die zytologische als auch die pathologisch-histologische Untersuchung ist am lebenden Tier sinnvoll einsetzbar. So kann z. B. die Diagnose der Neuropathischen Drüsenmagenerweiterung (PDD) – einer bedrohlichen tödlichen Erkrankung von Papageien pathologisch-histologisch mittels Gewebeproben aus dem Kropf am lebenden Tier erfolgen. Bioptate z. B. von tumorösen Veränderungen, der Haut bei Vögeln mit Rupfersymptomatik oder chronischen Hautentzündungen bei Reptilien, der Leber bei Hepathopathien, der Lunge und des Luftsackes bei vorliegenden Granulomen oder der Niere bei Nephropathien können ebenfalls zytologisch als auch pathologisch-histologisch untersucht werden, um die Ursache bestimmen zu können bzw. den Grad der Veränderung festzustellen. Die Befunde ermöglichen eine gezielte Therapie als auch prognostische Aussagen über den Heilungsverlauf.

Wir möchten Sie darauf hinzuweisen, dass eine Abrechnung unserer Leistungen grundsätzlich auf Basis der gültigen Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) erfolgt. Bitte beachten Sie, dass die entstandenen Gebühren vor Ort in bar bzw. mittels EC-Karte beglichen werden müssen.

Bitte sprechen Sie uns bei Fragen direkt an (Tel. 0341 9738405, kontakt@vogelklinik.uni-leipzig.de ), wir helfen Ihnen gern weiter.

letzte Änderung: 14.06.2018