Spezielle Sprechstunden

 

Besondere Erkrankungen erfordern eine besondere Diagnostik. Um diese möglichst effektiv durchführen zu können, bietet die Klinik Ihnen die Möglichkeit, Ihren Vogel oder Ihr Reptil neben der allgemeinen Sprechstunde in einer unserer Spezialsprechstunden vorzustellen. Dies bedarf in jedem Falle einer vorherigen telefonischen Terminvereinbarung über unsere Anmeldung unter der Telefonnummer: 0341 97-38-405

Folgende Spezialsprechstunden stehen Ihnen zur Verfügung:

 

Sprechstunde Haltungsberatung (Vogel/ Reptil):

Ein Tier zu Halten ist ein wundervolles Hobby. Überdies intensiviert sich die Beziehung oft enorm, sodass der tierische Hausgenosse zumeist als Familienmitglied angesehen wird. Doch die Haltung von Vögeln und Reptilien bringt eine hohe Verantwortung mit sich. Der Aufwand und Umfang einer idealen Unterbringung und artgerechten Fütterung werden häufig unterschätzt. Um diesen Problemen aus dem Weg zu gehen, bieten wir dem Einsteiger ebenso wie dem langjährigen Halter Beratungsgespräche (mit oder ohne Begleitung des Tieres) in unserer Klinik an, in denen wir ausführlich auf die artgerechte Haltung inkl. Fütterung, Paar-/Gruppenzusammenstellung etc. eingehen können.

Fachgebiet Haltungsberatung Vogel: TA T. Moerke-Schindler, TÄ U. Schulz, TÄ R. Püstow, TÄ A. Neumann

Fachgebiet Haltungsberatung Reptil: TÄ A. Neul, TÄ N. Pahl, TÄ T. Bjick, TA B. Plenz

 

Sprechstunde Herz-/Kreislauferkrankungen (Vogel):

Herz- und Gefäßerkrankungen spielen nicht nur bei Menschen eine zunehmende Rolle. Aufgrund der zumeist sehr guten, aber einseitigen sowie oft kalorienreichen Ernährung unserer Ziervögel in Zusammenhang mit allgemeiner Bewegungsarmut leiden immer mehr Papageienvögel an Gefäßverkalkungen, Herzschwäche oder ähnlichen Erkrankungen. Mögliche Symptome können Schwäche, Krampfanfälle, Schweratmigkeit und Stressanfälligkeit sein.

Diagnostisch stehen der Herzultraschall sowie Blut- und Röntgenuntersuchungen zur Verfügung. Unsere Herzspezialisten werden Sie ausführlich in Hinblick auf Prophylaxe, Diagnostik und Therapie beraten.

Fachgebiet Herz: TÄ U. Schulz, Prof. Dr. M. Pees

 

Sprechstunde Nierenerkrankungen (Reptil):

Die Schwierigkeit bei der Haltung von Reptilien stellen häufig die richtigen Haltungs- und Fütterungsbedingungen dar. Immer mehr unserer gehaltenen Reptilien leiden durch eine oft nicht artgerechte, einseitige sowie proteinreiche Ernährung in Kombination mit fehlenden oder falschen Haltungsparametern unter Nierenerkrankungen, welche bis zum Nierenversagen führen. Mögliche Symptome können Appetitlosigkeit und Apathie, aber auch Gelenksschwellungen der Gliedmaßen sein. Als weiterführende Untersuchungen kommen Ultraschall- und Blutdiagnostik in Frage. Wir stehen Ihnen gerne in Hinsicht auf gründliche Diagnostik, Therapie aber auch Vorbeugung zur Seite.

Fachgebiet Niere: TÄ A. Neul, TÄ N. Pahl

 

Sprechstunde Atmungstrakt (Vogel und Reptil):

Die meisten unserer gefiederten und geschuppten Lieblinge leben eng mit uns zusammen in der Wohnung. Aufgrund der zumeist feucht tropischen Herkunft einer Vielzahl von Papageien- und anderer Ziervogelarten, aber auch einiger Schlangenarten und der hiesigen trockeneren klimatischen Verhältnisse zeigen diese allerdings eine hohe Anfälligkeit für Atmungstrakterkrankungen. Bei Vögeln äußert sich dies beispielsweise in einer Schimmelpilzerkrankung/Aspergillose, die unter anderem zu Schweratmigkeit, Atemgeräuschen, Krampfanfällen, Appetitlosigkeit führen kann. Bei Reptilien können durch inadäquate Haltungsbedingungen Lungenentzündungen auftreten, welche ebenfalls durch Atemgeräusche und Appetitlosigkeit, aber auch feucht schleimigen Nasenausfluss und/oder vermehrtes Speicheln auffallen können. Die diagnostischen Möglichkeiten umfassen Röntgen, Mikroskopie, bakteriologische Anzuchten sowie gegebenenfalls Endoskopie oder Computertomograpfie. Unsere Spezialisten stehen Ihnen gerne zur Seite in Hinsicht auf gründliche Diagnostik, Therapie, aber auch Vorbeugung.

Fachgebiet Atmungstrakt Vogel: TA T. Moerke-Schindler, Dr. V. Schmidt

Fachgebiet Atmungstrakt Reptil: TÄ A. Neul, TÄ N. Pahl, Prof. Dr. M. Pees

 

Bestandsfahrten:

Viele Exotenliebhaber haben ihr Hobby über die Haltung von ein oder zwei Vögeln/Reptilien hinaus gehend intensiviert. Diesen größeren Haltungen oder Zuchten bieten wir bei Problemen, insbesondere bei den Gesamtbestand betreffenden Problemen, Bestandsbesuche an (ausgenommen Gifttiere). Diese umfassen die Untersuchung der Tiere genauso wie die Probenentnahme für weitergehende Diagnostik. Bitte beachten Sie, dass wir Bestandsfahrten nur anbieten, wenn es der zeitliche Rahmen erlaubt! Da wir eine Universitätsklinik mit Ausbildungsfunktion sind, werden unsere Spezialisten in Begleitung von Studenten der Tiermedizin sein. Unsere Bestandsbesuche sind nicht als Hausbesuchen von Kleinsthaltungen oder Fahrten im Notdienst zu verstehen. Allgemeine Haus- und Notfallbesuche können wir aufgrund der personellen Situation grundsätzlich nicht anbieten

Fachgebiet Bestandsfahrten Vogel: TA T. Moerke-Schindler, TÄ U. Schulz

 

Fachgebiet Bestandfahrten Reptil: TÄ A. Neul, TÄ N. Pahl